Einträge von muthreich_admin

Das Element – Wasser

Gegen Felsen schlagen Wellen, Muscheln spülen an den Strand, Wasser rauscht aus vielen Quellen – Glücklich sitz ich noch an Land.   Und die Gischt sprüht hart und kräftig, zerrt und wirbelt um mich rum, Wasser ist doch manchmal heftig, richtig wild und gar nicht stumm.   Schliesslich lichten sich die Fluten, und ein Geist […]

Frauen und Schönheit

Deine Kleider sind es nicht, auch die Figur steht nicht an erster Stelle. Dennoch gibt’s du dem Gewicht, und schwimmst ganz schnell auf mancher Modewelle.   Doch jedes neue Kleidungsstück, bringt dir nur fünf Minuten Glück. Denn irgendwann ziehst du dich aus, zwängst dich vielleicht aus Kleidern raus, betrachtest nackt dein Spiegelbild – erkennst sofort […]

Der Traum

Wollen wir reden oder schweigen? Mein Geheimnis ist auch deins. Wird sich je der Traum nun zeigen? Ich leb meinen – er ist meins!   Wollen wir warten und abwägen, auch noch zaudern und uns lähmen? Uns den Ast jetzt gar absägen und uns auch der Liebe schämen?   Ein Traum wird wahr, wenn man […]

Dein Herz

Fühlst du es auch, wenn Blumen endlich blühn, ein seichter Hauch, lässt ihre Blüten glühn. Ein Fels wird warm, ich gern mich an ihn schmieg, verträumt im Wind, ich einfach nur da lieg.   Und weisst du noch, wie Freiheit sich anfühlt? Wie ein Galopp, der meine Haut abkühlt. Und auch wie Sturm, der alle […]

Gruselige Orte

Katakomben von Paris Die Katakomben von Paris sind gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstanden. Aufgrund von überfüllten Friedhöfen verlagerte man die Gebeine der Toten im Laufe der Zeit in die stillgelegten und unterirdischen Steinbrüche von Petit-Montrouge. Die Römer waren auch schon dort In diesem Höhlensystem und Labyrinth aus Gängen und Galerien sollen die Gebeine von […]

Maître des Humors – aktuelle Info

Kreativer Gesellschaftsumbruch in Überarbeitung Das Buch ist einer gründlichen Überarbeitung unterzogen worden und befindet sich derzeit im Lektorat. Insgesamt hat der Kreative Gesellschaftsumbruch stark an Seitenzahl abgenommen, dafür an Relevanz stark zugenommen. 😊 Da der Text unter integrations-relevanten Gesichtspunkten optimiert wurde, sind viele persönlichen Textfärbungen entfernt und zurückgedrängt worden. Das bedeutet nicht, dass das Buch […]

Die Verwandlung – Taube

Kassandra & die Taube / Auszug aus „Die Verwandlung“ Ein Täubchen nun an meiner Seite, wie schön, dass es mich jetzt begleite. Was bringst du mir? Hoffnung, Weisheit, Frieden? Konflikte sind geblieben? Drum sag ich dir: Die Liebe tief im Zentrum steht, mit Liebe Streit vorübergeht. Lass uns gemeinsam tiefer schauen, welch‘ bös‘ Motiv gilt […]

Der Skorpion

Auszug aus „Die Verwandlung“ – Der Skorpion. Kassandra im Gespräch mit dem Skorpion.   Werden und vergehen, mit mir kannst du bestehen. Benenne deine Wunden, dann werden sie gesunden. Ich steh für Tod und Leben und kann dir etwas geben. Feuer und Wasser nähern sich an, Feuer und Wasser sind ein Gespann! Altes wird nun […]

Der Elefant

Poesie aus dem in Überarbeitung befindlichen Werk: Kreativer Gesellschaftsumbruch Plötzlich hatte er’s gefunden, obwohl er gar nicht auf der Suche war, plötzlich fühlte er sich stark verbunden, als er heftig Emotion gewahr. Ein Schleier sich um’s Herz nun wand, Gefühl so stark und unbekannt. Doch lieblich sanft ihn ganz erfüllt, dass er sein Leid im […]

Die Verwandlung „Dachs“

Auszug aus: «Die Verwandlung Dachs» In Dämmerung und Morgentau ich zweifelnd meinen Augen trau, ein Tier, das kreuzte meinen Weg, und Grimbart plötzlich vor mir steht.   Mit schräggestellt und leuchtend Augen, und wachem Blick sieht er mich an. Wohlmöglich wird’s mir keiner glauben, dass er mich fragt, was ich denn kann?   «Ich würd‘ […]

Die Verwandlung

Auszug aus: «Die Verwandlung» Beharrlich vorwärtsstreben und vor keiner Mauer weichen, in Liebe will ich leben und dir die Hände reichen! Kein Zaun, kein Baum, kein Mensch wird mich aufhalten, das Glück im Leben kann ich nur selbst gestalten. Jeglicher Zwang und altgebrauchtes Muster, erliegt dem Drang und so leb’ ich auch bewusster! Bedingungslos lass […]

Just for you

Auszüge aus: «Die Verwandlung» Was zerrt mich so, was reisst mich um? Was stoppt das Wort, was macht mich stumm? Was fühl ich, wenn du bei mir bist? Mein Leben schien mir doch so trist. So werf‘ ich mich in deinen Arm, bin fast ganz still, wenn nicht gar zahm! Der Rausch vom Kuss treibt […]