Rezension Diana und Julius Band 2 Zauberer des Feuers

@klanguli (auf Amazon)!
Das Cover ist unglaublich kreativ gestaltet. Lange habe ich auf diesen Teil gewartet und es hat sich gelohnt.

Was die Protagonisten betrifft, so habe ich alte wiedergetroffen und die neuen sind geradezu bildhaft und sehr lebendig beschrieben.

Diana und Julius erleben hier wieder katastrophale Abenteuer im Mittelalter.

Es geht um zwei Schwerter eines Ortes, über dem auch noch ein Fluch liegt. Kann das gut gehen und schaffen es die Beiden die Vergangenheit zu korrigieren?

Neben magischen Wesen, Zauberern und einem mysteriösen Rätsel, hat mich die Autorin mit ihrem unglaublich kreativen Schreibstil auch als Erwachsenen in diese Geschichte hineingezogen, ich habe mit gerätselt und hatte manchmal Gänsehaut. Toll und sehr in einer positiven Balance wurde die Geschichte durch amüsante Sequenzen gehalten – für das empfohlene Lesealter wie geschaffen .

Auch in dieser Fantasiegeschichte, finden wir, wie auch im ersten Teil ein abgeschlossenes Ende, trotzdem ist es empfehlenswert die Bände der Reihe nach zu lesen denn genau das ist ein ganz besonderes Vergnügen.

Ich kann hier nur eine klare Leseempfehlung geben, denn neben der spannenden Geschichte bietet dieses Buch auch Lösungsstrategien an, die in besonderen Situationen sehr wertvoll sind und die gut umsetzbar sind.

Rezension auch hier:
Mehr Informationen zu den beiden Bänden!
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert