Das Glück vom Glück

Das Glück Poesie Daniela Muthreich KLDM

Ein Sonnenstrahl erfasst das Land,

erwärmt mein Herz, erwärmt den Stein.

Gibt Wohlgefühl, gibt leuchtend Band.

Erwärmt das Innerste, das Sein.

 

Und ein Gedanke mich berührt,

mich treibt, es schreibt ein Teil von mir.

Ist es das Glück, was uns verführt?

Und wie geht Glück, erkennen wir?

 

Dass Glück sein Glück im Geben hat,

dass man es nicht besitzen kann?

Wer hier nun gibt, erhält auch glatt,

das Doppelte und streckt den Bann.

 

Der immer wieder neu anzieht,

so dass das Glück noch mal geschieht.

©Daniela Muthreich für Text und Bild

 

Mehr Poesie auf Instagram. Informationen zum Buch Kreativer Gesellschaftsumbruch gibt es hier oder auch bei Amazon.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.