Zauberbesen

Der Zauberbesen oder Hexenbesen kommt in vielen Fantasie Büchern vor. Es ist wohl eins der bekanntesten Zauber-Hilfsmittel, welches Hexen oder Magier einsetzen. Doch warum nutzen Hexen oder Zauberer Besen? Ursprünglich galt oder gilt der Besen als Symbol der Fruchtbarkeit. So wurde alten heidnischen Gebräuchen zufolge, der Besen von weisen Frauen eingesetzt, um damit die Felder zu segnen. Die Ernste sollte ergiebig ausfallen.
In der Magie werden Besen überwiegend als Transportmittel verwendet. Allerdings nicht nur, um darauf zu fliegen, sondern auch, um gewünschte Einflüsse an andere Orte zu bewegen. Es kann sich dabei um positive oder auch negative Einflüsse handeln.
In Diana & Julius und das Buch der Katastrophen, Band 1 Die Wasserhexe verwendet die Hexe keinen Besen! Sie hat andere Mittel, um ihre Ziele zu erreichen. Jedoch tauchen in der Geschichte zwei Besen auf.

Der allwissende Gartenbesen, der Diana und Julius hilft ihr Kräuterwissen aufzufrischen und sich prima nutzen lässt, um die Mönche der Klosteranlage abzulenken. Und der sehr ordentliche Küchenbesen, der natürlich in der Klosterküche eingesetzt wird. Im Verlauf der Geschichte verspricht Diana den sehr ordentlichen Küchenbesen mit in die Zwischenwelt zu nehmen, aber kann ihr Versprechen nicht halten! Mehr zu den Folgen eines nicht eingehaltenen Versprechens in: Diana & Julius und das Buch der Katastrophen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.